SZD Foka 4 3m D-Box weiss-rot

Artikelnummer: SZD-FOKA-5

Bestelleinheit 1 Stück

Einzelpreis: 720,00 €

Menge:

Stück

z.Zt. nicht lieferbar  Lieferzeit: z.Zt. nicht lieferbar

inkl. 19% MwSt. zzgl. MwSt.
720,00 € 605,04
zzgl. Versandkosten

SZD Foka 4 3m D-Box

Die Foka wurde von Władysław Okarmus als Leistungssegelflugzeug für die Standardklasse entwickelt. Die verbesserte SZD-24-4 Foka 4 entstand 1962. Bei der Segelflug-Weltmeisterschaft 1965 in Großbritannien gelang es dem erst 24-jährigen Jan Wróblewski, mit einer Foka 4 den Weltmeistertitel in der Offenen Klasse zu erringen. Das war das erste und bisher einzige Mal, das dies mit einem Standardklassenflugzeug gelang. Mit der Foka 4 wurden sieben Weltrekorde erflogen. Das Flugzeug erhielt den OSTIV-Preis[1]. 137 der 204 gebauten Segler wurden exportiert, unter anderem 30 Foka 4 in die DDR[2]. Nachfolger wurde die SZD-32 Foka 5.
Die Foka findet auch heute noch in Segelflugvereinen Verwendung.

Die FOKA 4 ist als Semiscale Modell im Masstab 1:5 gebaut. Die Valenta Foka eignet sich besonders für den dynamischen Hangflug. Durch das thermiktaugliche Profil HQW 2,5/10 ist sie aber auch hervorragend für ausgedehnte Thermikflüge in der Ebene geeignet. Die Festigkeit des Modells ermöglicht zudem alle erdenklichen Kunstflugmanöver. Der hohe Geschwindigkeitsbereich erlaubt ein weiträumiges Fliegen und dabei wirkt die Foka sehr realistisch.

Technische Daten:
- Spannweite 3.000 mm
- Modell Länge 1.460 mm
- Spannweite HLW 595 mm
- Flächentiefe (Wurzel) 248 mm
- Flächentiefe (Randbogen) 76 mm
- Flächeninhalt 47,8 dm
- Profil HQ 2,5/10
- Fluggewicht ab 2,8 kg
- Schwerpunk 72 – 78 mm hinter der Nasenleiste

Funktionen:
- Höheruder
- Seitenruder
- Querruder
- Bremsklappen
- Optional Schleppkupplung
- Optional E-Motor

Empfohlene Servos:
2 x KST X12-508
4 x KST X10-Mini

Schon gesehen?

ZEFIROS 2 Teilige Flügel GFK

€ 592,00
incl. 19% MwSt

ROCK IT F3F grey-red

€ 899,00
incl. 19% MwSt

IRIS II F3J

€ 1.499,00
incl. 19% MwSt